Fast schon aus alter Tradition heraus, hatte der Cospudener Yachtclub zum Ansegeln der Sachsensail geladen. Statt viel Sonne und lauem Lüftchen…

… hieß es diesmal für die Segler „steife Brise“ voraus. Aufgrund einer nahenden Gewitterfront mussten die Teilnehmer noch vor dem eigentlichen Zeitplan in die Boote und es entwickelten sich sportliche Rennen, die auch die Zuschauer am Seeufer begeisterten. Wind und Wellen erwarten einen Großteil der Teilnehmer auch bei der diesjährigen SACHSEN Sail Tour, die die Segler Ende Oktober von Porto nach Lissabon bringen wird. Von unserer Seite jetzt schon einmal „Mast- und Schotbruch“…

02_image_mix

03_image_mix

04_QR8A7515

05_QR8A7596

06_image_mix

07_image_mix

08_QR8A8482